FAQs

Solid State Drives

Q1: Unterstützen SSD-Laufwerke von ADATA unterschiedliche Betriebssysteme (Windows, Linux usw.)?
Q2: Was bedeutet der Begriff "4K Sektor"?
Q3: Den Acronis Software-Schlüssel erhalten
Q4: Was ist der Unterschied zwischen den Spezifikationen SATA 3.0 und SATA 2.0?
Q5: Warum muss ich die Firmware auf meinem Laufwerk aktualisieren? (SandForce SSD)
Q6: Müssen SSD-Laufwerke defragmentiert werden?
Q7: Was ist die Wear-Leveling-Funktion?
Q8: Beim Prüfen des SSD-Laufwerks mit HD Tune habe ich eine Warnmeldung erhalten. Was muss ich tun?
Q9: Wie sollte ich wichtige Daten speichern? Wie lang werden die Daten gespeichert?
Q10: Wie lang ist die erwartete Produktlebensdauer eines SSD-Laufwerks? Wie verwende ich ein SSD-Laufwerk, um es möglichst lange nutzen zu können? (Wie verwende ich das SSD-Laufwerk richtig, um Verluste gering zu halten?)
Q11: Was kann ich tun, wenn die Datenübertragung unnatürlich langsam ist?
Q12: Warum erkennt mein Computer kein SDD-Laufwerk?
Q13: Warum ist die tatsächliche Speicherkapazität des Produkts niedriger als auf der Verpackung angegeben? Wie viel niedriger darf die Kapazität sein?
Q14: Warum kann ich keine Dateien, die größer als 4 GB sind, auf ein Speichermedium speichern? Warum wird die Meldung “Ziellaufwerk ist voll”, wenn auf dem Zieldatenträger noch Speicherplatz vorhanden ist?
rocket-idle